Wappen ‚Angrick ‚

Wappenbild Angrick

Angrick

Pissau, Reg.-Bez. Königsberg
In durch einen Merkurstab ohne Schlangen grün-golden gespaltenem Schilde pfahlweise zwei zugewendete Sensenblätter, die Spitzen unten, alles in verwechselten Farben.Auf dem grün-golden bewulsteten Helm mit grün-goldenen Decken ein mit zwei auf den Saxen mit jeeinem goldenen Kleeblattstengel belegten grünen Flügeln besetzter goldener Sparren.
Ältester bekannter Vorfahr: Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm: Joseph Angri(c)k, Landwirt, * um 1760, Vater desJosephus Angri(c)k, Landwirts, * Pissau 10. 2. 1788.
Führungsberechtigt sind: auf Antrag von Werner Fritz Rudolf Angrick, Versicherungskaufmann, * Berlin24. 7. 1920, für sich und seine ehelichen Nachkommen im Mannesstamm sowie zugunsten der übrigenehelichen Nachkommen im Mannesstamm seines obengenannten dreifachen Urgroßvaters JosephAngri(c)k.
Erstellt von PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr. 86301

Wollen Sie hier ihr eigenes Wappen sehen?