Wappen ‚Mündler‘

Wappenbild Mündler

Mündler

aus Gundelfingen (Pfalz-Neuburg), heute Gundelfingen an der Donau, Lkrs. Dillingen an der Donau/Bayern

In blau-golden geteiltem Schilde ein aufgerichteter rotbewehrter schwarzer Bär, in der linken Tatze eine goldene Brezel haltend.
Auf dem blau-golden bewulsteten Helm mit blau-goldenen Decken vor einem rechts blauen und links goldenen Flug die wachsende Figur eines rotgekleideten schwarzhaarigen und -bärtigen Kavaliers mit silbernem Hemdenkragen, goldenem Gürtel und breitkrempigem schwarzem Hut mit silbernem Band und besteckt mit zwei silbernen Straußenfedern, in der abgewinkelten Rechten eine goldene Kugel haltend, die Linke in die Hüfte gestützt.

Ältester bekannter Vorfahr: Michael Mündler, Bürgermeister, * Gundelfingen um 1550
Führungsberechtigt sind/ The following are entitled to bear this coat of arms:

Hans-Ulrich Mündler, Diplomingenieur, * Ulm 16.10.1938, seine Ehefrau Suse Mündler, geb. Peschke, Dolmetscherin, * Ulm 19.4.1941, seine ehelichen Nachkommen beiderlei Geschlechts sowie alle übrigen ehelichen Nachkommen seines ältesten bekannten Vorfahren, sofern sie den Familiennamen Mündler führen.

Erstellt von/ Created by PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von/ Submitted by PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr./ Registration no 16102

Wollen Sie hier ihr eigenes Wappen sehen?