Wappen ‚Adelhardt ‚

Wappenbild nicht vorhanden

Adelhardt

Neusig, heute Stadt Waischenfeld, Lkrs. Bayreuth/Bayern
In grün-golden gespaltenem Schilde ein aus dem linken Schildrand hervorkommender Arm, in der Hand einen von zwei Kratzeisen überkreuzten Besen haltend, rechts überhöht von einem achtzackigen Ster, alles golden im grünen und schwarz im goldenen Feld. Auf dem Helm mit rechts grün-goldenen und links schwarz-goldenen Decken die wachsende Figur des heiligen Florian in naturfarbener Rüstung mit grünem Untergewand, eine goldene Lanze in der rechten Hand haltend, mit der linken aus einem grünen Kübel naturfarbenes Wasser auf rot-gelbesFeuer gießend.
Führungsberechtigt sind/ The following are entitled to bear this coat of arms: Robert Adelhardt, Bezirksschornsteinfegermeister, * Nassig 29.8.1950, seine Ehefrau Christa, geb. Unger, sowie seine ehelichen Nachkommen beiderlei Geschlechts, sofern sie den Familiennamen Adelhardt führen.
Erstellt von/ Created by PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von/ Submitted by PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr./ Registration no 2122

Wollen Sie hier ihr eigenes Wappen sehen?