Wappen ‚Eifler ‚

Wappenbild Eifler

Eifler

Alvenzingen, Krs. Waldbröl
Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm: Karl Friedrich Eifler, Handelsmann, * 2.5.1860,t 2.6.1932, Großvater des Wappenstifters. Halbgeteilt und gespalten; 1) in Gold ein wachsender schwarzer Steinbock, 2) dreimal schwarz-golden geteilt, überdeckt von einem grünen Kleeblatthochkreuz, 3) in Rot auf grünem Dreihügel rechts ein naturfarbener Weinstock mit vier grünen Blättern und zwei goldenen Trauben, links zwei goldene be- blätterte Ähren, die rechte etwas kleiner ais die linke. Auf dem Helm mit rot-goldenen Decken ein goldenbewehrter schwarzer Adler, im Schnabel ein grünes Blatt haltend und mit den Fängen auf einen von der Oberkante aus gesehenen Stapel von drei golden-beschnittenen Büchern gestützt.
Führungsberechtigt sind/ The following are entitled to bear this coat of arms: Eingereicht bzw. neu angenommen am 1. Juli 1981 von Ludwig Eifler, Landwirt und Winzer in Dolgesheim, für sich und seine ehelichen Nachkommen im Mannesstamm.
Erstellt von/ Created by PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von/ Submitted by PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr./ Registration no 81242

Wollen Sie hier ihr eigenes Wappen sehen?