Wappen ‚Filla ‚

Wappenbild Filla

Filla

Hirschfelde, Krs. Oppeln (Oberschlesien)
Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm: Fritz Wilhelm Filla, * 2. 1. 1668. In Blau ein goldener Adler mit roten Beinen, auf Brust und Flügeln belegt mit einem blauen, in der Höhlung mit einem Kreuzchen besetzten Halbmond, unten begleitet von einer silbernen Sensenklinge, die Schneide nach oben und rechts gewendet, und überdeckt von einem silbernen Freiviertel, darin ein aus zwei verschränkten blauen Fensterschindeln gebildeten schwebenden Kreuz. Auf dem blau-golden bewulsteten Helm mit blau-goldenen Decken vor einem blauen Flug ein goldenes Weberschiffchen pfahlweise, überhöht von zwei gekreuzten silbernen Sensenklingen, die Schneidennach oben gewendet.
Führungsberechtigt sind/ The following are entitled to bear this coat of arms: Eingereicht bzw. neu angenommen am 2. August 1979 von Leonhard Filla, Raumausstattermeister in Langenhagen, für sich und seine ehelichen Nachkommen im Mannesstamm, sowie die übrigen ehelichen Nachkommen im Mannesstamm seines obengenannten Stammvaters Fritz Wilhelm Filla, * 2. l. 1668.
Erstellt von/ Created by PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von/ Submitted by PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr./ Registration no 79189

Wollen Sie hier ihr eigenes Wappen sehen?