Wappen ‚Kageler ‚

Wappenbild Kageler

Kageler

Altenhagen, Krs. Springe
In Silber ein verkürzte eingebogene rote Spitze, belegt mit einem silbernen Römerglas zwischen zwei silbernen Sternen und überhöht von zwei roten Marken nebeneinander, die rechte wie eine gotischeMajuskelletter A mit oberem Querstrich, die linke bestehend aus einem schräglinksgelegten Schaft mit lotschnittiger hinterer Oberkopfkurzabstrebe, vorderer durchkreuzter Kopfsprosse, hinterer erniedrigter Mittelsprosse und Sparrenfuß, die letzteren alle rechtschnittig, das Ganze überdeckt von einem schwarzen Mittelschildchen, darin eine goldene Gugel.Auf dem Helm mit rot-sibernen Decken zwei miteinander gekreuzte goldene Lindenzweige.
Ältester bekannter Vorfahr: Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm: Johann Jürgen Kageler, * um 1625, t Altenhagen etwa1695.
Führungsberechtigt sind: Neu angenommen am 12. Dezember 1979 von Dr. Herwig Kageler, Rechtsanwalt in Hamburg, für sich und seine ehelichen Nachkommen im Mannesstamm. Entwurf: Hans Krölls, Eggenstein.
Erstellt von PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr. 80140

Wollen Sie hier ihr eigenes Wappen sehen?