Wappen ‚Kammann ‚

Wappenbild Kammann

Kammann

Holdenstedt, heute Stadtteil von Uelzen
Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm: Casper Christoph Cammann, * Holdenstedt, Vater des Johann Friedrich Cammann, Häuslers, * Holdenstedt 6. 1. 1815. In rot-silbern gespaltenem Schilde balkenweise ein nach oben zwei Eicheln, nach unten eine Eichel treibender Ast, silbern im roten und schwarz im silbernen Platz. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken ein emporgereckter, rot mit silbernem Aufschlag gekleideter Arm, einen schwarzgegrifften silbernen Buchbinderhammer schwingend.
Führungsberechtigt sind: Friedrich Albert Oskar Gustav Kammann, Buchbindermeister, * Hannover 6. 5. 1915, seine Ehefrau Marie Dora Emma, geb. Winkelmann, seine ehelichen Nachkommen im Mannesstamm beiderlei Geschlechts sowie alle übrigen ehelichen Nachkommen im Mannesstamm seines obengenannten Ururgroßvaters Casper Christoph Cammann.
Erstellt von PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr. 87090

Wollen Sie hier ihr eigenes Wappen sehen?