Wappen ‚Kuhn ‚

Wappenbild Kuhn

Kuhn

Schechingen, Ostalbkreis
Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm: Josef Kuhn, Schreinermeister, * Schechingen 1774, t ebd. 1846. In golden-rot gespaltenem Schilde zwei überhöhte Spitzen, rechts schwarz, links golden, belegt mit zwei abgewendeten Winkelmaßen, das rechte golden, das linke rot. Auf dem Helm mit schwarz-goldenen Decken ein wachsender goldenbewehrter schwarzer Hirsch, zwischen den Läufen eine goldene Lyra haltend.
Führungsberechtigt sind/ The following are entitled to bear this coat of arms: Eingereicht bzw. neu angenommen am 16. November 1984 von Diplom-Volkswirt Gerhard Kuhn, Geschäftsführer, * Stuttgart 20. 8. 1922, für sich und seine ehelichen Nachkommen im Mannesstamm sowie zugunsten der übrigen ehelichen Nachkommen im Mannesstamm seines Vaters Max Kuhn, DB Amtmann, * Schechingen 4. 11. 1891, t Dezember 1969.
Erstellt von/ Created by PRO HERALDICA®, Rolf E. Sutter
Eingereicht von/ Submitted by PRO HERALDICA®, Stuttgart.
Eingetragen unter Nr./ Registration no 86022

Wollen Sie hier ihr eigenes Wappen sehen?